WoMaRo
Neuigkeiten
Archiv

16-11-09 11:21

Linux Event Report

... die Ergebnisse des Linux Events ...

.. für Alle, die es interessiert.

Auf die Werbung für den Linux Event in der Zeitung, via Handzettel in der Nachbarschaft (Danke Maria!), an der PHSG (Danke Martina!) sowie auf Facebook (Danke Florian, Felix, Martina!) bekam ich insgesamt 23 Rückmeldungen, alle aufgrund der persönlichen Kontakte - das Geld für die Inserate hätte ich mir also sparen können.

Von den 16 angebotenen Events wurden schlussendlich die Hälfte mit insgesamt 12 Teilnehmern durchgeführt. 10 weitere Personen werden zu einem späteren Termin auf Vereinbarung kommen, eine Person war der Ueberzeugung, dass Linux nichts für ihn sei.

Von den 12 Teilnehmern entschieden sich drei dafür, Linux nicht auf ihren Maschinen zu installieren (nicht genug Platz auf der Platte; Hauptanwendung in Firefox nicht brauchbar; GUI zu unterschiedlich von Windows).

Sieben Teilnehmer entschlossen sich zu einer Dual-Boot Installation Windows/Linux, ein Teilnehmer zur Installation in einer virtuellen Maschine, ein Teilnehmer zu einer reinen Linux Loesung.

Bei den Installationen traten die folgenden Probleme auf: Audio funktioniert nicht (inzwischen geloest); Webcam funktioniert nicht (Teilnehmer hat sie auch unter Windows noch nie verwendet); Grafikkarte funktioniert nicht sauber (Linux in einer VM installiert).

Ueberraschenderweise funktionierten alle WLAN Karten und auch alle Drucker / Scanner auf Anhieb - hier wird der deutliche Fortschritt bei der Unterstützung unterschiedlichster Hardware durch Linux sichtbar.

Als Linux Distribution kam die Ubuntu Swiss-Remix DVD zum Einsatz, eine "Eierlegende Woll-Milch Sau" unter den Distributionen, die ubuntu, kubuntu, xubuntu und edubuntu auf einer DVD vereinigt. Als Desktop wurde primär GNOME verwendet.

Bei den jüngeren Teilnehmern aus dem Schulbereich wurden die Fülle der verfügbaren Anwendungen geschätzt - die älteren Teilnehmer bekundeten eher Probleme mit der Vielfalt von Programmen, insbesondere weil für eine Tätigkeit (z.B. Surfen im World Wide Web) mehrere Programme (z.B. firefox, galeon, konqueror) mit unterschiedlichen Oberflächen auf der Swiss-Remix DVD vorhanden sind. In zwei Fällen haben wir daher die Installation im nachhinein wieder fast auf den Stand einer reinen Ubuntu Installation "heruntergestrippt".

Alles in Allem waren die Install Events für alle Beteiligten interessant und erfreulich und ich denke, ich werde - so ich Anfragen dafür bekomme - auch noch weitere Events in derselben Art durchführen.

Allen Beteiligten zum Schluss nochmals DANKE für das Interesse, die Zeit und die Unterstützung - es hat Spass gemacht!

Zurück



Letztmals geändert:  15:58 13/12 2009